Siehe auch QUERDENKEN in Österreich: http://querdenken-in.at/
Link: Flyer zum Kopieren und Weiterleiten als Bild (in WhatsApp, Telegram, …) und zum Drucken

Nächste Demo in Bregenz

     Sonntag 29. November, um 14 Uhr
     » GEGEN GesundheitsDIKTATUR «
    
— siehe https://corona-demo.at/

     Aktueller Flyer

Banner_-_NEIN

MITEINANDER
    
statt gegeneinander
    FÜR GRUNDRECHTE

Marschroute (mit Protest-Songs):   vom Platz vor dem Festspielhaus über die Seepromenade, am Eispavillon und Milchpilz vorbei über die Seestraße und in einer Schleife im Zentrum (über die Rathausstraße, den Leutbühel, die Kaiserstraße, Bahnhofstraße und den Sparkassenplatz) zum Kornmarktplatz

— siehe https://corona-demo.at/

Jeden Sonntag:

… so auch am 29. November 2020
Sticker_Für_Freiheit_und_transparente_direkte_Demokratie_2020-10-25

Karl Theodor Jaspers:

„FRIEDE ist nur durch FREIHEIT und FREIHEIT nur durch WAHRHEIT möglich.“

  • FÜR den Erhalt der DEMOKRATIE
  • FÜR die sofortige Aufhebung aller Einschränkungen der GRUNDRECHTE
Weitere Infos unter:

     „WER in der DEMOKRATIE schläft, wacht in der DIKTATUR auf!“

Im Zeitraum von Ende Februar 2020 bis Ende November 2020, also in 9 Monaten seit Beginn der Corona-Krise in Österreich, sind ca. 2800 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben. Davon sind 169 Tote in der Altersklasse 0 bis 64 Jahre zu beklagen. — Davon liegen keine Totesfälle in der Altersklasse 0 bis 24 Jahre, drei Tote in der Klasse 25 bis 34 Jahre, sieben in 35 bis 44, 38 in 45 bis 54 und 111 Tote in der Klasse 55 bis 64 Jahre. Und es kann nicht belegt werden, ob alle Tode aufgrund von Corona verursacht worden sind. Ein Teil der Toten ist mit und nicht nicht an Corona verstorben. — Jeder Fall ist bedauerlich, aber:

Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen

In der Gesamt-Sicht auf das Geschehen erleben wir einen gewissermaßen einen Hygiene-Wahn begleitet von Angst- und Panikmache, denn wegen 63 Toten in der Altersklasse 0 bis 64 Jahren derart schwere Schäden im Sozialsystem und in der Wirtschaft in Kauf zu nehmen, lässt sich nicht rechtfertigen.

Unsere Regierung ist nicht in der Lage unser Land in dieser Krise mit angemessenen Maßnahmen zu führen. Da dies in anderen Ländern bis auf Schweden ebenfalls der Fall ist, muss man mittlerweile vom Geschenen einer einer „Plandemie“ ausgehen.

Es gibt keinen Diskurs zwischen Befürwortern und Gegnern der Maßnahmen. Unsere Demokratie ist schwer beschädigt. Unsere Grundrechte werden sukzessive eingeschränkt. Es macht sich eine (Gesundheits)Diktatur breit.

Wahrheit — Freiheit — Friede

 Das wichtigste, um die Wahrheit zur erkennen, ist die redliche Bereitstellung von Information und der Diskurs. Der Wahrheit folgt die Freiheit und der Freiheit der Friede.

 

Unterstützen Sie uns über unser Spendenkonto

nature-culture.academy / IBAN: AT08 2060 1034 0014 2547 / BIC: SPBRAT2BXXX / Sparkasse Bregenz
PayPal: paypal@querdenken-in.at
Verwendungszweck: „QUERDENKEN 5574“ oder „Flyer 5574“

Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung!

Regionale und überregionale Kooperationen

Wir bauen auf das

Salzburger Fundament

und stehen für
  • Selbstbestimmung
  • Eigenverantwortung
  • transparente, direkte Demokratie
  • Achtsamkeit, Respekt und Verantwortung für alles Leben
Fassung vom 6. September 2020

Manifest und Ehrenkodex

Wir sind eine friedliche Bewegung für Menschenrechte, Grundrechte, Freiheit und Demokratie.
 

Wir fordern

  • alle Parteien auf, ihr Parteiprogramm wegen der aktuellen Lage anzupassen und den Bürgern darzustellen, mit welchen Lebensumständen in einer Sonder-lage „Pandemie“ zu rechnen ist
  • einen Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss (ACU) und sofortige Konsequenzen für das Handeln unserer Bundesregierung aufgrund der laufend gewonnenen Erkenntnisse

Wir folgen unserem Ehrenkodex

auf Basis folgender Werte:
Selbstbestimmung, Ehrlichkeit, Transparenz, Ethik, Respekt, Pazifismus und Kultur

Zum Download als PDF-Datei: „Querdenken in Österreich“ Manifest

Demos in Bregenz

sonntags

17. Mai 2020 — Bregenz / Platz vor dem Festspielhaus — Stand-Demo

Wir sind eine private, parteilose Initiative und werden von keiner Organisation unterstützt.

Wir sind für

  • Freiheit
  • uneingeschränkte Grundrechte
  • transparentes Corona-Krisenmanagement
  • unabhängige, kritische Medien
  • Beibehaltung des Bargelds
  • eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder
  • das Recht auf körperliche Unversehrtheit und Privatssphäre
  • Wahlfreiheit bei Impfungen

Offener Brief an die Bundesregierung

Die Plattform RESPEKT richtet sich angesichts der Entwicklungen und Maßnahmen als Reaktion auf die SARS-CoV2 Pandemie in einem offenen Brief an die österreichische Bundesregierung.
https://respekt.plus/ … Offener Brief an die Bundesregierung … Petition hier unterschreiben

Warum?

Wer bereit ist Freiheit zu opfern, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beide verlieren.

„They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.“ (Benjamin Franklin, 1775)

Weiterverwendung des Bargelds

  • Bargeld ist anonym und schützt vor Beobachtung durch Dritte. Scheine und Münzen hinterlassen keine Datenspuren.
  • Die Verwendung ist ohne einem Zwangsvertrag mit einem Zahlungsdienstleister möglich.
  • Bei begrenztem Budget hilft Bargeld, den Überblick über ihre Ausgaben zu behalten.

„Geld ist geprägte Freiheit.“ (Fjodor Dostojewskij)

Wahlfreiheit bei Impfungen?

Anforderungen an die Sicherheit von Impfstoffen sind hoch, doch Impfschäden können auftreten. Viele Impfungen sind sinnvoll. Menschen sollten jedoch die Wahlfreiheit haben und selbst entscheiden können, ob und wogegen sie sich impfen lassen möchten bzw. welches Risiko individuell schwerer wiegt.

Unabhängige, kritische Medien?

Die Pressefreiheit in Österreich ist in der Bundesverfassung garantiert. Der Schutz der Meinungs- und Informationsfreiheit stellt ein wichtiges Element funktionierender Demokratie dar und ist eine wichtige Voraussetzung, um andere Menschenrechte ausüben zu können (Artikel 19 der Bundesverfassung).

Recht auf Unversehrtheit

Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit. (Artikel 3 der Grundrechtscharta der EU)

Achtung des Privat- und Familienlebens

Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung sowie ihrer Kommunikation. (Artikel 7 der Grundrechtscharta der EU)

3. Mai 2020 — Bregenz / Seepromenade — Protestmarsch um die Mole

Impressum

nature-culture.academy

ZVR-Zahl: 1579781813 (Link: Vereinsregister)
Steinachstraße 3/10, 6900 Bregenz, Österreich
webmaster@querdenken-in.at

 

Haftung:   Der Betreiber der Website schließt jegliche Haftung in Zusammenhang mit den Inhalten dieser Website aus. Die zur Verfügung gestellten Inhalte dienen rein informativen Zwecken und nicht als alleinige Entscheidungsgrundlage für Äußerungen und Handlungen.

Copyright:   Inhalte, im speziellen Texte, Grafiken und Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Erlaubnisse für die Verwendung von nicht selbstangefertigten Grafiken und Fotos wurden schriftlich eingeholt. Es ist ausdrücklich untersagt, Inhalte oder Teile von Inhalten ohne schriftliche Genehmigung, zu kopieren, zu speichern oder auf anderen Websites zu veröffentlichen.

Datenschutz:   Der oben genannte Betreiber der Website ist auch der Datenschutz-Verantwortliche. Sie können diese Website vollständig ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Um einen heutzutage selbstverständlichen Nutzungskomfort herzustellen, verwendet diese Website „Cookies“. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Dadurch kann aber der Funktionsumfang dieser Site in Ihrem Browser eingeschränkt werden.